KMU-Management (Unternehmensführung/ Geschäftsführung)

Eine zielgerichtete und effiziente Geschäftsführung ist nur mit einer auf das Unternehmen zugeschnittenen, guten Unternehmensorganisation möglich. Mit der Aufbau- und Ablauforganisation wird die Methodik des Vorgehens definiert und festgelegt. Die eigentlichen Elemente der Organisation sind die zu bewerkstelligenden Aufgaben, die Aufgabenträger (Personen), Sachmittel/Technik (Ressourcen) und das Wissen bzw. Know-how. Das ganze unternehmerische Handeln wird durch die "Dimensionen" Zeit, Raum und Menge geprägt. Letztendlich geht es um folgende Fragestellungen:

  • Wie werden Aufgaben und Probleme angegangen (Methode)
  • Welche Mittel und Ressourcen stehen zur Verfügung
  • Welche Mittel werden eingesetzt
  • Wer tut was (Projektmanagement)

Aufbauorganisation - Damit wird die Organisationsstruktur festgelegt, mit der die unternehmerischen Aufgaben effizient und zielgerecht bewerkstelligt werden können. Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung werden auf Stellen verteilt, die wiederum zu grösseren Einheiten zusammengefasst werden können (z.B. Abteilung). Die Aufbauorganisation wird mit dem Organigramm vereinfacht dargestellt. Bei der traditionellen KMU ist die Organisationsstruktur meist funktional mit Abteilungen wie Beschaffung, Produktion, Absatz und Verwaltung aufgebaut. In der Dienstleistungsbranche wird eher divisional nach Sparten (Produkte, Dienstleistungen) organisiert. Ein Unternehmen kann auch nach Produkten und Funktionen mehrdimensional gegliedert sein (Matrixorganisation).

Ablauforganisation - Mit dieser werden die einzelnen Arbeitsabläufe und Prozesse mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen (Menschen, Informatik, Maschinen, etc.) geregelt. Die Arbeitsabläufe werden in Beschrieben, Flow Charts, Ablaufplänen, Benutzerführungen in Informatiksystemen, etc. dargestellt und umgesetzt.

Projektorganisation - Für spezifische Aufgaben, die nicht in einer bestehenden "Standardprozedur" abgewickelt werden können, wird eine in sich abgeschlossene projektmässige Organisation aufgebaut. Die Phasen eines Projekts sind:

  • Ideen, Anstoss, Problem
  • Problemdefinition, Projektziele, Organisation
  • Vorstudie
  • Hauptstudie
  • Detailstudie und Umsetzung

Beim Projektmanagement geht es um das Projektteam, Projektbeschrieb mit Zielen, Budget, etc. (Projekthandbuch) und die Projektkontrolle.