Veränderungsprozesse (Changemanagement)

Damit das Unternehmen sich immer wieder an neue Markt- und Umweltbedingungen, Technologien, Gesetze und auch interne Entwicklungen, wie z.B. die Unternehmensnachfolge, anpassen kann, sind laufend Veränderungen innerhalb der Unternehmensstruktur notwendig. Die Anpassungen können nur einzelne Bereiche der Unternehmensorganisation betreffen; sie können aber auch viel umfassender und tiefgreifender sein und von der Strategie bis hin zu den einzelnen Prozessen und Ressourcen der gesamten Wertschöpfungskette des Unternehmens gehen.

Veränderungsbedürfnisse ergeben sich auch aus den verschiedenen Phasen im Lebenszyklus der KMU - die meistens eng mit den Lebensabschnitten des dahinter stehenden Unternehmers verbunden sind. So gesehen gibt es eine Gründungs- und Aufbauphase, eine Expansionsphase, Krisensituationen, Stagnation und ohne Nachfolge ein Verkauf oder eine Liquidation des Unternehmens.

Corporate Governance beinhaltet eine wertorientierte, verantwortungsvolle und zielgerechte Führung und Überwachung des Unternehmens. Veränderungen und damit verbundene Risiken und deren  möglichen finanziellen Auswirkungen müssen auch bei der Finanzplanung vorausschauend und permanent im Auge behalten und beurteilt werden. Nicht rechtzeitig erkannte Veränderungsbedürfnisse und entsprechende Anpassungen der Strategie, Prozesse oder Ressourcen können dazu führen, dass diesbezügliche Risiken zu konkretem Schaden für das Unternehmen führen. Ein Schaden hat schliesslich direkt oder indirekt immer negative Auswirkungen auf die finanzielle Situation.

Grosse Gefahren für das Unternehmen sind Stagnation, reine Fokussierung auf die eigene Besitzesstandwahrung, Selbstüberschätzung und schleichender Substanzverlust durch generellen Effizienz- und Margenverlust. Ohne rechtzeitige Veränderungsprozesse und Umgehung dieser Strategiefallen, führt eine solche Entwicklung früher oder später zum Verlust der Wettbewerbsfähigkeit und schliesslich zum Untergang des Unternehmens oder zu einer Übernahme durch einen besser und stärker positionierten Mitbewerber.